Kanarienvogel-Futter

Wer will, dass es seinem gefiederten Freund gut geht, muss für optimale Umgebungs- und Haltungsbedingungen sorgen. Neben einer artgerechten Pflege und Unterbringung ist das Futter ein weiterer Aspekt, der zum Wohlbefinden von Kanarienvögeln beiträgt.

Kanarienvögel benötigen täglich etwa ein Drittel ihres Körpergewichts an Nahrung. Allerdings spielt neben der Menge auch die Zusammensetzung des Futters eine entscheidende Rolle. Nach Möglichkeit sollte man Kanarienvögel abwechslungsreich ernähren und ihnen eine bunte Mischung aus Körnern, Grünfutter und Eiweiß zur Verfügung stellen.

Körnermischungen - Die Basis einer gesunden Ernährung

Die Basis einer gesunden Ernährung von Kanarienvögeln sind Körner. Diese gibt es bereits fertig im Handel zu kaufen. Da Körnermischungen hauptsächlich Kohlenhydrate, jedoch nur wenig tierisches Eiweiß enthalten, müssen Kanarienvögeln Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß durch andere Nahrungsmittel zugeführt werden.

Angeboten werden sollten Körner dem Kanarienvogel am besten in einem Futterautomat oder in einem geschlossenen Napf mit Loch, in die Kanarienvögel ihre Köpfe stecken können. Ein großer Vorteil dabei ist, dass Verunreinigungen im Futter vorgebeugt werden kann. Besonders wichtig ist, den Futterautomat tagtäglich zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass keine übrig gebliebenen Spelzen die Öffnung blockieren.

Futterliste Körnermischungen

Hochwertige Körnermischungen sind die Grundlage eines artgerechten Kanarienvögel-Futters. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass möglichst viele verschiedene Samen und Saaten in der Futtermischung enthalten sind.

Folgende Sämereien sind ein sinnvoller Bestandteil der Kanarienvogel-Ernährung:
  • Grassamen
  • Negersaat
  • Leinsamen
  • Hanf
  • Salatsamen
  • Perilla
  • geschälter Hafer
  • Mohnsamen
  • Wildsämereien
  • Glanzsamen
  • Rübsen
  • Wild- und Unkrautsamen
  • Hirse

Grit und Kalk

Immer zur Verfügung stehen sollte dem Kanarienvogel frischer Vogelsand und Grit. Die fein gemahlen Muschelschalen unterstützen den Kanarienvogel bei der Verdauung. Während der Mauser sollte außerdem an Kalk in Form einer Sepiaschale gedacht werden.

Eiweißfutter

Kanarienvögel brauchen zusätzlich Eiweißfutter - besonders während der Mauser oder der Zucht. Einmal in der Woche sollten die Vögel deshalb tierisches Eiweiß in Form von Quark, Frischkäse, Jogurt oder eines für ca. 10 Minuten gekochten Eis bekommen.

Trinkwasser

Kanarienvögel nehmen täglich etwa 10-20 % ihres Körpergewichts an Wasser zu sich. Deshalb muss eine ausreichende Versorgung mit täglich frischem Wasser gewährleistet sein. Stilles Mineralwasser kann ebenso angeboten werden wie Leitungswasser. Gänzlich ungeeignet ist hingegen abgekochtes oder destilliertes Wasser.

Futterliste Grünpflanzen

Grünfutter ist eine wichtige Bereicherung des Speiseplans für Kanarienvögel und für deren Vitalität und Gesundheit unerlässlich. Folgendes Grünzeug dürfen Kanarienvögel fressen:
  • Vogelmiere (komplett)
  • Löwenzahn (komplett)
  • Hirtentäschelkraut
  • Breitwegerich
  • Spitzwegerich
  • Knöterich
  • Gänsefuß
  • Sauerampfer
  • Brennesseln
  • Beifuß
  • Kreuzkraut
  • Gänsedistel
  • Wegwarte
  • Rispen vieler Grasarten

Futterliste Gemüse

Gemüse und Kräuter liefern dem Kanarienvogel wichtige Vitamine und Mineralien, die sein Immunsystem stärken und seine Vitalität aufrecht erhalten.

Folgendes Gemüse und Kräuter dürfen Kanarienvögel fressen:
  • Möhre
  • Gurke
  • Paprika
  • Zucchini
  • Fenchel
  • Chicoreè
  • Endivien
  • Feldsalat
  • Romanasalat
  • Eisbergsalat
  • Spinat
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Kresse
  • Kerbel
  • gekochte Kartoffel
  • Tomaten
  • Sellerie

Futterliste Obst

Auch Obst ist eine sinnvolle Ergänzung zu Körnermischungen, sollte aufgrund des Zuckergehalts aber nicht zu oft verfüttert werden.

Folgendes Obst dürfen Kanarienvögel fressen:
  • Feigen
  • Weintrauben
  • Äpfel
  • Birnen
  • geschälte Orangen
  • Melone
  • Mandarinen
  • Bananen
  • Pfirsich
  • Aprikose
  • Sharon-Früchte
  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Brombeeren
  • Kirschen

Futterliste Äste und Zweige

Äste und Zweige eignen sich gut zum Knabbern und liefern darüber hinaus für Kanarienvögel wertvolle Ballaststoffe.

Folgende Äste und Zweige dürfen Kanarienvögel fressen:
  • Obstbäume
  • Weißdorn
  • Schwarzdorn
  • Ahorn
  • Birke
  • Weide
  • Erle
  • Eiche
  • Buche
  • Ulme
  • Kiefer
  • Fichte

Giftiges und unverträgliches Futter

Folgendes Futter ist für Kanarienvögel unverträglich und gehört NICHT auf den Speiseplan:
  • Avocado
  • Pflaumen
  • Grapefruit
  • grüne Bohnen
  • rohe Kartoffeln
  • alle Kohlarten
  • Salziges
  • Gewürztes
  • Zucker
  • Süßigkeiten
  • Milch
  • energiereiche Knabberstangen

Impressum